Schmähling Catering News

< Vorheriger Artikel
09.04.2014 12:30 Alter: 8 yrs

Suppenweltreise, Woche 2: Chilenische Essgewohnheiten aus erster Hand

Die Essgewohnheiten von Chile unterscheiden sich stark von denen in Deutschland. Eine Mitarbeiterin von Schmähling Catering stammt aus Chile und weiß Vieles aus dem Südamerikanischen Land zu berichten.


Was fesselt Sie an Chile?
Diese Frage ist erst einmal einfach zu beantworten. Chile ist meine Heimat. Meine Vorfahren sind Anfang des vorigen Jahrhunderts nach Chile ausgewandert. Mit Anfang 20 bin ich nach Deutschland zurückgegangen. Jedes Jahr, kurz nach Weihnachten fliege ich zurück nach Chile, um bis März/April Freunde und Verwandten zu treffen.

Was sind die Unterschiede zwischen der chilenischen Küche und der deutschen?
In Chile isst man schärfer als in Deutschland. Es wird alles mit sehr scharfer Paprika (aji) gewürzt, die es in rot und grün gibt. Man darf zum Würzen nur ganz wenig davon nehmen, sonst würde man den Mund nicht mehr zubekommen. Generell wird Fleisch nur gekocht, geschmort oder gebraten. Paniertes Fleisch wie in Deutschland ist nicht üblich. Vor allem werden Rind, Schaf- und Geflügelfleisch verwendet. Kaum Schweinefleisch. Geflügelfleisch am häufigsten, weil es am kostengünstigsten ist.

Welchen Stellenwert hat die Suppe in der chilenischen Küche?
Suppen werden in Chile oft als Eintöpfe serviert (als einziges Gericht zum Sättigen). So wie es in Deutschland auch ist. Suppen werden nicht wie in Deutschland mit kleingeschnittenen Fleisch- und Gemüseteilen gekocht, sondern man lässt die Teile in großen Stücken. So löffelt man erst die Suppe aus, und knabbert dann anschließend z. B. den Hähnchenschenkel oder den Maiskolben ab. Ein Nationalgericht ist in Chile die Gazuela, eine Suppe, in die Rind-, Schaf- oder Geflügelfleisch kommt. Wie gesagt, immer große Stücke. Dazu kommt Brühe, Gemüse und Reis dazu. Gern wird auch ein großes Stück Kürbis mitgekocht. Brot gibt es immer als Beilage dazu.

Gibt es ein chilenisches Essen, das Sie besonders in Erinnerung behalten?
Da fällt mir spontan Empanadas ein, auch ein chilenisches Nationalgericht. Das ist eine Teigtasche gefüllt mit reichlich gebratenen Zwiebeln und kleingehacktes Rindfleisch. 

Vielen Dank für das Gespräch.


Der Kontakt

Schmähling Catering GmbH & Co.KG
Kindleber Straße 99
99867 Gotha

Telefon (03621) 514 49-0
Telefax (03621) 514 49-29
E-Mail info@schmaehling-catering.de

Bestellungen unter bestellung@schmaehling-catering.de